Home / Themen / Theorie & Geschichte / Weimarer Republik & II Weltkrieg / Bundesweite Veranstaltungen zur Novemberrevolution

Bundesweite Veranstaltungen zur Novemberrevolution

Print Friendly, PDF & Email

Welche Lehren können wir aus den Ereignissen ziehen

Vor hundert Jahren erhoben sich die Massen in Deutschland gegen Krieg, Kaiser und Kapitalismus. Die deutsche Revolution erreichte nicht nur den Sturz von Wilhelm II, sondern unter anderem auch den 8-Stunden-Tag, die Mitbestimmung im Betrieb sowie das Frauenwahlrecht. Eine grundlegende Gesellschaftsveränderung aber blieb aus.

Heute ist es drängender denn je, Widerstand aufzubauen und Alternativen zum Kapitalismus zu entwickeln. Kriege und Krisen, Umweltzerstörung und die Abschottung der EU sind nur einige der Gründe dafür. Wie vor 100 Jahren brauchen wir einen neuen Versuch, die Gesellschaft zu verändern, um die Bedürfnisse der Menschen statt Profite vorne anzustellen.

Bundesweite Veranstaltungen

Deshalb organisiert die SAV in den nächsten Wochen in verschiedenen Städten in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um das Thema Novemberrevolution. Wir wollen gemeinsam versuchen die damaligen Ereignisse zu verstehen und darüber diskutieren welche Lehren wir für heute daraus ziehen können.

In Aachen (10.11.) und Hamburg (11.11) werden wir auf unseren „Sozialismus Tagen“ verschiedene Workshops zur Novemberrevolution aber auch zu aktuellen Themen anbieten. In Aachen wird unter anderem auch ein historischer Stadtrundgang stattfinden bei dem durch die Ereignisse des Revolutionsjahres 1918 geführt wird. Außerdem wird es Diskussionen über die Theorie und Praxis von Rosa Luxemburg sowie die Relevanz von Revolutionen heute geben.

In Hamburg (11.11.) wird neben der Novemberrevolution auch der Hamburger Aufstand 1923 ein Thema sein, genauso wie verschiedene aktuelle Themen z.B. die verschiedene Wellen der Frauenbewegung oder eine Diskussion zu der Frage ob der Mensch zu schlecht für den Sozialismus ist.

In Berlin findet am 10. November eine Veranstaltung statt bei der es neben inhaltlichen Beiträgen auch kulturelles Programm sowie Essen und Getränke geben wird. Auch in Bremen, Dortmund, Dresden, Kassel und Köln werden Veranstaltungen stattfinden.

15. November: Demonstration zum 100. Jahrestag der Ausrufung der Bremer Räterepublik

In Bremen beteiligen sich Mitglieder der SAV an der Organisation einer Demonstration zum 100. Jahrestag der Ausrufung der Bremer Räterepublik. Aufgerufen wird von einem breiten Bündnis bestehend aus DGB Bremen, DIE LINKE Landesverband Bremen, ver.di Jugend Bremen-Nordniedersachsen, GEW Bremen, DKP Bremen, Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg, linksjugend [’solid] Bremen, Rote Neustadt, Bremerhaven, marxistische linke und der SAV – Sozialistische Alternative.

Im Aufruf heißt es „100 Jahre später drohen Revolution und Räterepublik in Vergessenheit zu geraten, und mit ihr wertvolle Lehren für den Kampf um eine bessere Welt heute. Noch immer sind die Großmächte in blutige Kriege verwickelt, unter denen die einfachen Menschen am meisten leiden. Banken und Konzerne sind reicher und mächtiger denn je. Ihre Profitwirtschaft ist dabei, das Klima des Planeten zu verbrennen. Und während Millionen Menschen vor den Folgen des Kapitalismus fliehen und tausende vor den Toren der Festung Europa ertrinken, vergiften Rassismus und rechte Hetze die Gesellschaft und untergraben die Solidarität. Aber es gibt auch Gegenwehr. In konkreten Aktionen im Hambacher Forst, im Kampf um gerechte Bezahlung, gegen Rassismus, für eine offene und solidarische Gesellschaft. Angesichts dessen brauchen wir die Erinnerung an den Sieg der Rätebewegung vor 100 Jahren dringender denn je. Wir wollen den 100. Geburtstag der Novemberrevolution nutzen, um mit einer Demonstration am 15. November, dem Tag der Ausrufung der Bremer Räterepublik, daran zu erinnern: Es gibt eine Alternative.“

Informationen zu allen Veranstaltungen:

 

Bremen | 5. November | 100 Jahre Novemberrevolution

Ab 18 Uhr im Linkstreff Buntentorsteinweg 109, 28201 Bremen

Kassel | 6, November | Vor 100 Jahren – Die Novemberrevolution 

ab 19 Uhr im Phillip-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74, 34127 Kassel

https://www.facebook.com/events/2130115490371977/

Dortmund | 9. November | 100 Jahre Novemberrevolution

17 Uhr im “Latino Sol”, Schützenstr. 46, 44147 Dortmund

 https://www.facebook.com/events/2004820019561656/

Aachen | 10. November | Sozialismustag – 100 Jahre Deutsche Revolution

11:30Uhr bis 22 Uhr im Linken Zentrum Aachen, Augustastr. 69, 52070 Aachen

 https://www.facebook.com/events/341518166422274/

Berlin | 10. November |100 Jahre Novemberrevolution

18 Uhr im Sonntagsclub, Greifenhagener Straße 28, 10437 Berlin

 https://www.facebook.com/events/242935086378243/

Köln | 10. November | Revolution in Deutschland. Was geschah? Was blieb? Was fehlte?

18 Uhr im Allerweltshaus Köln-Ehrenfeld, Körnerstr. 77-79

https://www.facebook.com/events/2154623791523698/

Dresden: 100 Jahre Novemberrevolution

10. November 12 Uhr in der Rösslstube, Friedrichstr. 37, Dresden

Hamburg | 11. November | Sozialismustag – 100 Jahre Novemberrevolution

ab 12 Uhr bis 20 Uhr im Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 Hamburg

https://www.facebook.com/events/308139436655425/

Bremen | 15. November | Demonstration zum 100. Jahrestag der Ausrufung der Bremer Räterepublik

ab 16 Uhr am Leibnizplatz bis 18 Uhr Marktplatz

https://revolution-in-bremen.de/