Home / Themen / Betrieb & Gewerkschaften / Betrieb & Gewerkschaften / 3,2 Millionen vor Metall-Tarifrunde

3,2 Millionen vor Metall-Tarifrunde

Print Friendly, PDF & Email

Die Tarifverträge und die Friedenspflicht der 3,2 Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie laufen am 31. Oktober aus. Die Forderungsdiskussion ist eröffnet und soll in den Tarifkommissionen, im Tarifbezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen zum Beispiel erst nach den Sommerferien, zusammen gefasst werden.


 

Die Gewerkschaftslinke hält fest, dass „bei den Löhnen richtig was rauskommen“ muss. Unter Verweis auf die hohe Inflation, insbesondere für Güter des täglichen Bedarfs der Masse der Bevölkerung, halten die kritischen GewerkschafterInnen es für „kein Wunder, dass viele angesichts dieser Zahlen verlangen, dass die IG Metall mit einer zweistelligen Forderung in die Verhandlungen geht“. Im Tarifinfo der Gewerkschaftslinken setzen sie sich für eine Festgeldforderung „von beispielsweise 300 Euro“ für alle Entgeltgruppen ein.