Home / Themen / Antifaschismus / Antirassismus / Nazis & Rassisten stoppen / Rostock: Den Nazi-Laden dichtmachen!

Rostock: Den Nazi-Laden dichtmachen!

Print Friendly, PDF & Email

Seit Ende Juni gibt es den East Coast Corner. Ein Laden, der rechte Klamotten und Musik verkauft und als Nazi-Treff dient. Betreiber sind erklärte Faschisten aus freien Kameradschaften und NPD.


 

von Linda Schütz, Rostock

Von dem Laden geht Gefahr aus. So wurden Protestierende mit Eisenstangen bedroht. Vor Kurzem erhielt dieser Laden Unterstützung von der NPD. Der Mecklenburger NPD-Landtagsabgeordnete Birger Lüssow eröffnete sein Bürgerbüro unter der gleichen Adresse.

Doch seit der Eröffnung gibt es auch Widerstand: von Gegendemos über Mahnwachen bis hin zu „Gassi-gehen-gegen-Rechts“. Die SAV Rostock ist Teil des Bündnisses Schöner Leben ohne Naziläden, in dem auch Gewerkschaften, Jusos oder die ausländische Gemeinde mitmachen. Die SAV setzt sich dafür ein, Stadtteilversammlungen zu organisieren, um mehr Anwohner in die Aktionen einzubeziehen und weitere Aktionen gegen die Nazis zu diskutieren.