Home / Themen / Politik & Korruption / Deutschland Politik allgemein / Rentenkürzungen: Volksvertreter nicht betroffen

Rentenkürzungen: Volksvertreter nicht betroffen

Print Friendly, PDF & Email

Schon nach zwei Jahren Amtszeit haben Minister einen Pensionsanspruch in Höhe von 1.965 Euro. Dafür müsste Otto-Normalverdiener 75 Jahre malochen.


 

Nach vier Jahren Ministeramt kann ein Minister schon mit 55 Jahren (von wegen Rente mit 67) in den Ruhestand gehen und sich auf monatlich 3.556 Euro ausruhen.

Bei Helmut Kohl (CDU) beläuft sich der Pensionsanspruch laut Bund der Steuerzahler auf 12.800 Euro. Angela Merkel (CDU) dürfte, sollte sie jetzt abtreten, schon 7.150 Euro abstauben, Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) käme auf 6.920 Euro.