Home / Themen / SAV & CWI / SAV / Ein Verlag mit Programm

Ein Verlag mit Programm

Print Friendly, PDF & Email

manifestverlagiconBereits im Frühjahr diesen Jahres hat der Bundesvorstand der SAV entschieden, den Manifest Verlag zu gründen.

Er wird Literatur der Arbeiterbewegung zu günstigen Preisen bieten. Das Programm wird einerseits von klassischen marxistischen Schriften über Texte zur Geschichte des Widerstands wie Liebknechts’ Reden bis hin zu Dokumenten der Arbeiterbewegung reichen, aber natürlich auch aktuelle Buchveröffentlichungen beinhalten. Hier ist ein Titel zum Thema Rechtspopulismus und AfD geplant. Im Frühjahr 2017 zur Leipziger Buchmesse wird der Manifest Verlag mit einem Programm von sechzig bis siebzig Titeln auftreten. Der Schwerpunkt wird auf Veröffentlichungen zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution liegen. Doch bereits ab dieser Ausgabe wird die Solidarität – Sozialistische Zeitung von Manifest herausgegeben, ebenso die zukünftigen Magazine sozialismus.info.

Im Laufe des Novembers wird shop.sozialismus.info durch Manifest Bücher als neue Bezugsquelle linker Literatur und der Veröffentlichungen der SAV und des CWI ersetzt.

Die Website www.manifest-buecher.de ist mit satten Rabattaktionen für die bisherigen Veröffentlichungen gestartet.