Home / Themen / Internationales / Asien / Gegen Unterdrückung und für Sozialismus in Sri Lanka

Gegen Unterdrückung und für Sozialismus in Sri Lanka

Print Friendly, PDF & Email

Vereinigte Sozialistische Partei stellt Präsidentschaftskandidaten. Neue Webseite ist online.


 

Am 23. Dezember hat die Vereinigte Sozialistische Partei (United Socialist Party – USP) ihren Präsidentschaftswahlkampf begonnen. Für die USP kandidiert der marxistische Veteran der Arbeiterbewegung auf Sri Lanka Siritunga Jayasuriya, der bei den letzten Präsidentschaftswahlen nach den beiden Kandidaten des bürgerlichen Establishments mit über 35.000 Stimmen den dritten Platz errang.

Die USP ist eine wichtige Kraft im Kampf gegen die Unterdückung der tamilischen Bevölkerung und war an der Spitze der Bewegung gegen den Krieg der rassistischen Regierung von Rajapakse gegen die Tamilen. Die Partei steht für die Einheit der singhalesischen, tamilischen und moslemischen Arbeiterinnen und Arbeiter und für deren unabhängigen Kampf gegen Ausbeutung und Kapitalismus. Sie ist die einzige politische Kraft im Land, die eine Zeitung – Roter Stern – veröffentlicht, deren Artikel in derselben Ausgabe in singhalesischer und tamilischer Sprache erscheinen. Die USP hat eine stolze Geschichte des Kampfes für eine unabhängige sozialistische Arbeiterpolitik. Sie organisiert ihren Wahlkampf in allen Teilen des Landes, zum Teil unter schwersten Bedingungen.

Die USP hat seit kurzem eine Webseite online. Diese ist zu finden unter www.lankasocialist.com