Home / Themen / SAV & CWI / SAV / Barackensiedlung von Shanyrak revoltiert

Barackensiedlung von Shanyrak revoltiert

Print Friendly, PDF & Email

Kasachstan – BewohnerInnen widersetzen sich der Polizei-Gewalt
 

Bericht und Hilferuf von СОЦИАЛИСТИЧЕСКОЕ СОПРОТИВЛЕНИЕ КАЗАХСТАНА (= Sozialistischer Widerstand; Schwesterorganisation der SAV und Sektion des CWI in Kasachstan)

Am vergangenen Freitag, dem 14. Juli 06, hatte die Polizei damit begonnen, die SiedlerInnen des Barackendorfs in Shanyrak (Areal nahe der kasachischen Hauptstadt Alma-Ata) zu attackieren. Die BewohnerInnen stellten sich den Einsatzkräften mutig entgegen und so es kam zu einzelnen Verletzen.

Die Behörden von Alma-Ata wollen die Wohnungen der SiedlerInnen zerstören, die im Speckgürtel der Stadt ihre dürftige Lebensgrundlage aufgebaut haben. Statt dessen wollen die Behörden an selbiger Stelle ein Vergnügungsviertel errichten und noble ländliche Wohnungen für die „neuen Reichen“ in Kasachstan.

Das jüngste Vorgehen der Polizei folgt ähnlichen Angriffen in Shanyrak im April diesen Jahres. Eine von Sondereinsatzkommandos, dem KNB (früherer KGB), dem Stadtverordneten, Feuerwehrleuten und Gerichtsvollziehern unterstützte Polizei war damals im Distrikt von Shanyrak aufgetaucht, um die Behausungen der landlosen Siedler dem Erdboden gleich zu machen.

Sowohl im April wie auch vor einer Woche waren die örtlichen BewohnerInnen, Männer, Frauen und RentnerInnen stundenlang und couragiert gegen die Polizeigewalt aufgestanden. Mitglieder von Sozialistischer Widerstand hatten die BewohnerInnen unterstützt.

Die SiedlerInnen von Shanyrak brauchen internationale Unterstützung. Weltweite Proteste hatten schon im April dafür gesorgt, dass die Autoritäten in Alma-Ata aufgeschreckt wurden. Das half, weitere Versuche zur Zerstörung der Wohnungen zu unterbinden. Jetzt sind neue Protestschreiben dringend von Nöten!

Bitte setzt eure solidarische Arbeit fort und sendet Protestschreiben mit folgenden Forderungen an den Bürgermeister von Alma-Ata:

Alle Versuche, die BewohnerInnen von Shanyrak zum Verlassen ihrer Unterkünfte zu zwingen, müssen auf der Stelle beendet werden!

Die Schikanen und Repressionen gegen die BewohnerInnen und deren UnterstützerInnen müssen aufhören!

Die Stadtverwaltung von Alma-Ata muss die Mittel dafür aufbringen, um den BewohnerInnen der Barackensiedlung von Shanyrak besseren Wohnraum zur Verfügung stellen zu können.

Schickt die Schreiben und Faxe an:

Stadtverwaltung von Akim (Bürgermeister)

050000 Republic of Kazakhstan,

Almata

Ploshad Respubliki dom 4,

Akimat, Akimu Imangali Tasmagambetovu

Telephone: +7 3272 716557

Fax: +7 3272 934710

Oder mailt die Proteste über die Webseite des Bürgermeisters: www.almaty.kz (Mailadresse: mayor@almaty.kz)

Sendet bitte Kopien eurer Schreiben/Mails an: socialism-rk@mail.ru

Sowie an: ainur1917@yandex.ru (Sie werden dann ins Kasachische übersetzt und den BewohnerInnen von Shanyrak übergeben)

Weitere Infos unter: http://kazakhstan.socialism.ru