Home / Themen / Betrieb & Gewerkschaften / Autoindustrie / Protest gegen die Entlassung von zwei Opelanern

Protest gegen die Entlassung von zwei Opelanern

Print Friendly, PDF & Email

An die
Konzernleitung von Opel Bochum
Kopien an den Betriebsrat

Protest gegen die Entlassung von zwei Opelanern

Wir protestieren auf das Sch?rfste gegen die fristlose Entlassung eines Betriebsrates und eines weiteren Kollegen im Bochumer Opel-Werk!
Wir fordern die sofortige Wiedereinstellung!

Den betroffenen Kollegen werden ?schwere Verst??e gegen arbeitsvertragliche Pflichten? vorgeworfen. Angeblich sollen sie Besch?ftigte zur Arbeitsniederlegung gen?tigt haben. Zurecht weisen das nicht nur die Beschuldigten, sondern auch der Opel-Betriebsrat von sich.

Der siebent?gige Streik der Bochumer Opelaner hat alle von Arbeitsplatz- und Sozialabbau bedrohten KollegInnen bundesweit enorm ermutigt. Jetzt soll diese beeindruckende Protestaktion nachtr?glich kriminialisiert werden.

Wer einen angreift, greift uns alle an ? in Bochum, in Berlin und bundesweit. Die Opelaner haben unsere volle Solidarit?t. Wir lassen uns nicht einsch?chtern, spalten und gegeneinander ausspielen. Wir werden gemeinsam Widerstand leisten ? gegen Betriebsschlie?ungen, Stellenstreichungen und Lohnraub!

Berlin, den 2. November 2004