Home / Themen / Betrieb & Gewerkschaften / Tarifrunden & Arbeitskämpfe / Einkaufsgutscheine an Streikbrecher

Einkaufsgutscheine an Streikbrecher

Print Friendly, PDF & Email

In Oldenburg zahlt die Nordwest-Zeitung 500 EUR an Streikbrecher
 
?Bakschisch-Journalismus? hat Inez K?hn, Bereichsleiterin Medien bei ver.di, der Nordwest-Zeitung vorgeworfen. Wie der NDR berichtete, hat der Chefredakteur der Zeitung in Oldenburg best?tigt, dass es eine Versammlung von nicht streikenden Redakteuren in einem ortsans?ssigen Kaufhaus gegeben habe. Neben einem kostenlosen Essen sollen Einkaufsgutscheine im Wert von 500 Euro pro Person verteilt worden sein.
Der Chefredakteur des Blattes, Seelheim, verteidigte die – laut g?ngiger Rechtsprechung illegale – Aktion mit dem Hinweis, es sei sinnvoll, den Leistungstr?gern der Redaktion einmal zu danken.
Dass dies ausgerechnet in Gutscheinen eines gro?en Anzeigenkunden geschieht, zeigt ein Mal mehr die Abh?ngigkeit der b?rgerlichen Presse.