Home / Themen / Betrieb & Gewerkschaften / Tarifrunden & Arbeitskämpfe / Holger Burner: Strike-Bikes bestellen!

Holger Burner: Strike-Bikes bestellen!

Print Friendly, PDF & Email

Holger Burner, Propaganda-MC aus Hamburg und SAV-Mitglied rappt für die sogenannten"Strike-Bikes", das sind Fahrräder, die in Eigenproduktion in einer besetzten Fabrik in Nordhausen hergestellt werden.


 

Weitere Infos und Bestellungen unter: www.strike-bike.de

Oder auf Youtube.com ankucken.


"Ich bin bis jetzt soweit ich weiss in nem Land rumgelaufen

Wo sich Fabrikbesitzer oder Spekulanten erlauben

Sich Firmen mit Krediten ihrer Banken zu kaufen

Und dann fliegt die Belegschaft im ganzen nach draussen

Weil ein Konkurrent mal eben seinen Markt bereinigt

Und die fliegenden Kollegen interessieren quasi keinen

Vielleicht tut 2 Minuten ein Politiker beleidigt

Aber machen wird er nix, denn Profit ist uns ja heilig

Und eigentlich dachte sich auch Lone Star Investment

Dass es genauso läuft, doch die haben sich verschätzt, denn

Ein paar gewitzte Menschen entschieden sich zu denken

Wer nicht kämpft der hat verloren also lasst uns lieber kämpfen

und ich würde ernsthaft schätzen bei den Bossen herrscht Entsetzen

wenn in Deutschland Arbeiter ihre Fabriken besetzen

und natürlich steht so etwas in keiner grossen Zeitung

sonst finden so Ideen ja wohlmöglich noch Verbreitung

aber jetzt kommt ihr und der Grund für den Clip

denn schon zehn Wochen hamse die nich untergekriegt

und jetzt wolln sie produziern und zwar auf eigene Faust

ihr habt bestimmt gerade eh zwei neue Reifen gebraucht

dann lasst euch mit der Bestellung nicht zuviel Zeit weil

wenn zum 2. Oktober achtzehnhundert rote Strike Bikes

bestellt und bezahlt sind, dann beweist ihr eins

wenn"s um Solidarität geht ist Geiz nicht geil

und an jeden Arbeitgeber geht die Lektion raus

das man um zu Produzieren seinen Chef nicht braucht

also wenn ihr gerade z.B. an nem Volkswagen schraubt

bestellt euch so n Bike, der erfolg zahlt sich aus

ihr könnt mit der Sammeldose in der Schicht rumgehn

und dann schreibt an fahrradwerk@gmx.de"