Home / Themen / Betrieb & Gewerkschaften / Tarifrunden & Arbeitskämpfe / Papierverarbeitung: Warnstreiks gehen weiter

Papierverarbeitung: Warnstreiks gehen weiter

Print Friendly, PDF & Email

Rund 8.000 Besch?ftigte aus mehr als 60 Betrieben der Papier verarbeitenden Industrie sind dem Aufruf von ver.di gefolgt und haben seit dem 30. M?rz bis heute die Arbeit niedergelegt und sich an weiteren Aktionen beteiligt.
 
Damit wurden die Anfang M?rz begonnenen Warnstreiks fortgesetzt. Die Arbeitgeber hatten nach vier Runden die Verhandlungen zum Manteltarifvertrag abgebrochen und Vorbedingungen f?r den Erhalt des Fl?chentarifvertrages gestellt. Die Erf?llung der Arbeitgeber-Forderungen h?tte einen weitgehenden Verzicht auf elementare tarifliche Rechte und Einkommens-bestandteile zur Folge. Urlaubsgeld und tarifliche Jahresleistung sind in Gefahr, die w?chentliche Arbeitszeit soll auf bis zu 40 Stunden verl?ngert und Samstags- und Nachtzuschl?ge gek?rzt beziehungsweise gestrichen werden.