Streik bei Eichbaum

Print Friendly, PDF & Email

Die Kolleginnen und Kollegen der Eichbaumbrauerei in Mannheim sind seit vergangenen Donnerstag im unbefristeten Streik.
 
Nach der Null-Runde 2003 und der minimalen Löhnerhöhung  2004 bietet die Eichbaumbrauerei den Beschäftigten ab 1.1.06 1,5 % an bei gleichzeitiger Absenkung des Weihnachtsgeldes auf 90 % (2005) und auf 80 % (2006). Das alles bei tief schwarzen Zahlen. Allen anderen Brauereien in BW zahlen deutlich mehr, Eichbaum liegt im Ecklohn rund 87 Euro hintendran.

Die Arbeitgeberseite (im Hintergrund übrigens Herr Hopp  SAP Gründer und  jetzt „großer Wohltäter und Jugendsportförderer“, Erbauer der SAP Arena und
Ausrichter von Zahlreichen Promigolfturnieren), hat mit Beginn des Streiks sämtliche Masken und Hemmungen fallen lassen.

1.Allen  Kolleginnen und Kollegen wurde angedroht, dass ihre Pkws die auf dem Firmenparkplatz geparkt waren kostenpflichtig abgeschleppt werden.
2. das Betriebsgelände darf nicht betreten werden.
3. Eichbaum hat einen privaten Sicherheitsdienst mit sogenannter Hundestaffel eingesetzt.
4. Die Streikenden werden mit „Versteckten“ Kameras gefilmt.
5. Betriebsratsmitglieder dürfen nur in Begleitung des Sicherheitsdienstes mit Hund das Werksgelände betreten.

Die gestrige Streikversammlung (1.2.05) vor dem Tor der Eichbaum Brauerei war aus Sicht der Beteiligten ein voller Erfolg. Delegationen aus zahlreichen Betrieben und Verwaltungen (John Deere, DaimlerChrysler, ABB, Alstom, Stadt, Roche , SCA, Flugzeugwerke Speyer,…..) haben dazu beigetragen. Hierfür möchten wir uns im Namen der Streikenden herzlich bei euch bedanken.

Wir möchten Euch bitten, den Streikenden Solidaritätserklärungen zu übersenden. Kontakt: Fax Nr. 0621/1254-266, region.mannheim-heidelberg@ngg.net 

Des weiteren wurden wir gebeten, dass ihr dem Vorstand der Eichbaum Brauerei per Fax euren Protest gegen die Verweigerungshaltung des Arbeitgebers mitteilt. Damit soll deutlich werden, dass der Konflikt über die Betriebsgrenzen hinweg wahrgenommen wird. Kontakt: Vorstand Eichbaum Brauerei, Fax Nr. 0621/3370-371, und 0621/3370-258