Nazis stoppen – Keinen Fußbreit den Faschisten

Mügeln in der Nacht zum 19. August. Acht Inder werden brutal überfallen.
„Ausländer raus“ und „Hier regiert der nationale Widerstand“ wird
gerufen. Dennoch durften auch in diesem Sommer Nazis in Dortmund,
Frankfurt, Lüneburg, Köln, Leipzig, Krefeld,Tübingen und etlichen
anderen Städten auf der Straße für ihre braune Gesinnung demonstrieren.

Weiterlesen

Spaltet die GDL die Gewerkschaftsbewegung?

Pro & Kontra: Sind die GDL-Eisenbahner nun Egoisten oder Eisbrecher?

Mit Rainer Perschewski, Betriebsrat bei der DB Station & Service
AG* und Vorsitzender der DKP Berlin, und Eckhard Geitz, Kassel,
Krankenpfleger, Netzwerk für eine kämpferische und demokratische ver.di,
SAV-Bundesvorstand

Weiterlesen

Afghanistan-Einsatz: Bundeswehr raus!

Die Ablehnung gegen die Afghanistan-Einsätze wächst. Fast zwei Drittel
der Bevölkerung waren im August für den Abzug der Truppen. Zehn Prozent
mehr als im Vormonat. Und sie haben Recht. Jeden Tag, den die Bundeswehr
und die anderen Armeen länger bleiben, verschlimmert sich das Leben der
Menschen.

Weiterlesen

Rassistische Übergriffe in Mügeln

Haben Ostdeutsche zu wenig Zivilcourage?

Am 18. August, einem Samstag, kam es während eines Stadtfestes in Mügeln
(Landkreis Torgau-Oschatz in Sachsen) in der Nacht zu einem brutalen
Angriff auf acht Inder. Nach einer Schlägerei auf der Tanzfläche machten
bis zu 50 Personen Jagd auf die Inder, welche alle, teilweise schwer,
verletzt wurden.

Weiterlesen