Home / Tag Archives: ssz27

Tag Archives: ssz27

mehr
Droht eine neue Ölkrise?

Welche Folgen hat der deutliche Anstieg der Ölpreise?
In Europa wurde der Anstieg durch den fallenden Dollarkurs etwas abgefedert, in anderen Ländern ist er noch stärker. Gründe für ihn sind wachsende Nachfrage, ein begrenztes Angebot und Spekulation.
von Wolfram Klein, Stuttgart

mehr
Venezuela zwischen Putsch und Revolution

Kommt es unter Chavez zu Volksbewaffnung und Massenerhebung gegen die Reaktion?

Im Mai flogen rund 130 kolumbianische Todesschwadrone in Venezuela auf, die zusammen mit venezolanischen Kapitalisten und Großgrundbesitzern im Interesse der USA einen gewaltsamen Sturz des Chavez-Regimes vorbereiteten. Hunderttausende ArbeiterInnen und Arme gingen daraufhin am 17. Mai auf die Straße, um ihre Unterstützung für Chavez? Reformen zu demonstrieren.
von Tinette Schnatterer, Stuttgart

mehr
Wenn die Konzerne zweimal klingeln

Die Genossen der Bosse machen einen Rückzieher bei der Frage der Ausbildungsplatzabgabe

In den letzten Monaten fand eine große Diskussion um die sogenannte Ausbildungsplatzabgabe statt. Durch diese Gebühr, die Unternehmen bezahlen sollten, falls sie nicht oder zu wenig ausbilden, hätten dringend benötigte neue Ausbildungsplätze geschaffen werden sollen.
von Immo Schott, Kassel

mehr
Drastische Kürzungen bei Frauen

Die menschenverachtende Politik des Hamburger Senats geht weiter
Die ?Behörde für Soziales und Familie? hat drastische Kürzungen bei den Hamburger Frauenhäusern angekündigt. Die Mitarbeiterinnen des Vereins, Frauen helfen Frauen e.V., Träger des Ersten Hamburger Frauenhauses, berichten, dass für 2005 die Mittelvergabe um 935.000 Euro gekürzt wird. Dies beinhaltet den Abbau aller Psychologinnenstellen, eine Kürzung von 100.000 Euro im Sachmittelbereich und gipfelt in der Schließung des 1. Frauenhauses.
von Andy Falk und Astrid, Hamburg

mehr
Nicht die Idee einer Gewerkschaft

Nach dem Siemens-Abschluss hagelt es in der IG Metall Proteste

Auslöser ist der am 24. Juni diesen Jahres für die Siemens-Werke Bocholt und Kamp-Lintfort geschlossene ?Ergänzungs-Tarifvertrag?, der neben der Abschaffung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld auch die Verlängerung der Arbeitszeit auf 40 Wochenstunden ohne Lohnausgleich vorsieht. Seither reißen die Protestbekundungen und -resolutionen, insbesondere aus dem einflussreichen Bezirk Baden-Württemberg, nicht ab.
von Daniel Behruzi, Berlin

mehr
Offensive der Arbeitgeber stoppen!

Fehlt den Gewerkschaften die Kampfkraft?

Kein Tag vergeht, ohne dass Unternehmer Belegschaften unter Druck setzen und erpressen. 30 Prozent weniger Lohn und eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden und mehr, das ist die grobe Marschrichtung. Siemens erzielte mit dem Abschluss für die Werke in Nordrhein-Westfalen bereits einen Durchbruch. Sind die Gewerkschaften zu schwach?
von Ursel Beck, Stuttgart