Home / Kriegerische Zeiten – Diskussionsveranstaltung zu den Hintergründen und Alternativen zu Rüstungswettlauf, Kriegstreiberei und Kapitalismus

Kriegerische Zeiten – Diskussionsveranstaltung zu den Hintergründen und Alternativen zu Rüstungswettlauf, Kriegstreiberei und Kapitalismus

Univeranstaltung FlugblattUkraine, Irak, Nahost und Afrika: Über 45 kriegerische Konflikte gibt es derzeit. Ist diese Zunahme Zufall oder drohen uns weitere Kriege?

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg versinkt die Welt wieder in einer Vielzahl von Bürgerkriegen und Konflikten. Der Krieg in der Ukraine, Krieg gegen Rojava, Zerfall des Irak, der Angriff auf Gaza, Bürgerkrieg in Libyen …

Wir wollen analysieren, wie die Auswirkungen der Krise zu verstärkten militärischen Konflikten führen, wie die USA ihre Rolle als Supermacht einbüßt und welche neuen Auseinandersetzungen sich ankündigen. Wir wollen gemeinsam diskutieren, wie eine Alternative zum Kapitalismus aussehen und wie gegen Auslandseinsätze und Rüstungsexporte vorgegangen werden kann.

Berlin Donnerstag, 16.10., 18:00 Technische Universität, ACHTUNG jetzt in der Zwille, Gebäude Z (Zentralpost), 3. OG, Fasanenstr. 1 und Donnerstag, 23.10., 19:00 Neukölln, Verein iranischer Flüchtlinge, Reuterstr. 52, nähe U Hermannplatz

Bremen Mittwoch, 8.10., 15:30 Uni Bremen SFG 2030

Dortmund Dienstag, 4.11., 18:00, Latino Sol, Schützenstr. 46 (nähe U Schützenstr. / Dortmund Hbf)

Kassel Dienstag, 21.10., 19 Uhr Veranstaltungsort: Kulturzentrum Schlachthof, Mombachstr. 10-12 Veranstalter: SAV Kassel

Köln Freitag, 14.11., 19:30 Allerweltshaus, Körnerstr. 77, Ehrenfeld

Stuttgart Donnerstag, 30.10., 19 Uhr, Spreuergasse 45 (Eingang Finstermünzgasse) hinter der Stadtkirche Bad Cannstatt