Themen

Die Angriffe der Netanjahu-Regierung auf die Bevölkerung in Gaza bekämpfen

Soll sich die politische10534092_936118866414196_8498324200774195529_n-1 Linke in Deutschland an Gaza-Protesten beteiligen?

Mit dem Beginn der Bombardierung des Gaza-Streifens durch die israelische Armee wird in der politischen Linken einschließlich der Linkspartei und gerade auch des Jugendverbandes Linksjugend ‘solid heftig darüber gestritten, ob man sich an Demonstrationen gegen die Regierung Israels beteiligen soll.

Mehr >

Mindestlohn – Höher, Schneller. Weiter!

Dokumentiert: Flyer_MindestlohnDie LINKE Kreisverband Kassel-Stadt fordert : Mindestlohn ab 10 Euro! Ab jetzt! Ohne Ausnahmen!

Der Mindestlohn kommt. Der Druck von Links, von Gewerkschaften, Linkspartei und sozialen Bewegungen war erfolgreich. Aber der vorliegende Gesetzesentwurf von schwarz-rot, dem jahrelange Kämpfe vorausgingen, setzt unsere Forderungen nicht voll um. Er beinhaltet auch die Gefahr neuer Niedriglohnbereiche. Deshalb gilt es weiter Widerstand zu leisten, gegen die Ausnahmen und für einen Mindestlohn zu kämpfen, der zum Leben reicht und der ab sofort gilt und nicht erst 2017.

Mehr >

Krise in der Ukraine – Wie weiter?

krise_in_der_ukraine

Diskussionsveranstaltung am 17.04

DIE LINKE Kassel lädt zu einer Diskussionsveranstaltung ein:

„KRISE IN DER UKRAINE – WIE WEITER?“

Do. 17. April 19:00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74

Nach der Abspaltung der Krim wachsen nationalistische Spannungen in der Ukraine weiter an. Faschistische Gruppen agieren offen in einem Land, das wirtschaftlich am Abgrund steht und sich als ein Spielball der Oligarchie unter Einfluss von EU, USA und Russland darstellt.

Kommt es zum Krieg zwischen Russland und der Ukraine oder zu einem Bürgerkrieg zwischen ethnischen Gruppen in der Ukraine? Kommt es zu einer Spaltung des Landes?

Gibt es gesellschaftliche Bewegungen in der Region, welche die Linke in Westeuropa unterstützen kann? Wie soll sich die Linke in Europa zur Ukraine verhalten?

Auf diese und andere Fragen wird Dima Yansky, in Deutschland ebender Marxist und russisch/ukrainischer Aktivist eingehen. Im Anschluss gibt es ausreichend Raum zur Diskussion.

Auch im neuen Jahr: Für ein soziales Kassel. Gemeinsam protestieren!

Widerstand_organisierenDokumentiert: Flugblatt der Kasseler Linke zur Vernetzung von Widerstand in unserer Stadt.

Die rot-grüne Kürzungspolitik hat in den  letzten Jahren zur kulturellen Verarmung im gesamten Stadtgebiet beigetragen. Unter Berufung auf den von beiden Parteien unterstützten „kommunalen Schutzschirm“  sowie die Schuldenbremse werden nach und nach wichtige kommunale Aufgaben zusammengestutzt. Die Kasseler Linke steht Seite an Seite mit den hier lebenden Menschen und Bewegungen zum Erhalt und Ausbau  notwendiger kommunaler Infrastruktur.    Flyer_Widerstand-vernetzen

Mehr >

2014: Es steht ein weiteres Jahr von Massenprotesten bevor

903848_10151690055870735_1798191826_o

Widerstand gegen neoliberale Politik in Südafrika

Peter Taaffe, Generalsekretär der Socialist Party (CWI England and Wales) untersucht die Entwicklungen und Ereignisse 2013 in Britannien und weltweit, und diskutiert die kommenden Kämpfe 2014 und die Entwicklungen der ArbeiterInnenbewegung. Mehr >