PEGIDA, KAGIDA und Co. nicht verharmlosen!

18. Dezember 2014 Anne 0

Zunehmend häufen sich Beiträge darüber, dass von den Tausenden, die bei PEGIDA in Dresden mitlaufen, “nicht alle gleich Nazis” seien. Das stimmt natürlich. Viele Menschen sind darunter, die sich nicht mehr von den politischen Parteien vertreten fühlen, die von Sozialabbau, Arbeitslosigkeit und Zukunftsängsten betroffen sind. Diese Probleme sind Folgen jahrelanger […WEITER]

No KAGIDA: Am 22.Dezember auf die Straße!

18. Dezember 2014 Anne 0

Diesen Montag wird es wieder soweit sein: KAGIDA hat erneut eine Kundgebung auf dem Scheidemannplatz in der Nähe des Kassler Hauptbahnhofs angemeldet. Gemeinsam mit dem “Bündnis gegen Rechts” ruft die SAV zur Gegendemonstration unter dem Namen „Kassel für Alle – Für ein weltoffenes Kassel“ auf. Gemeinsam treffen wir uns Montag um […WEITER]

KAGIDA den Weg versperren!

15. Dezember 2014 Anne 0

Zum dritten Mal demonstrierten Mitglieder der SAV gemeinsam mit anderen Aktivist*innen vom “Bündnis gegen Rechts” gegen KAGIDA und beteiligten sich erneut an Blockaden. Gegen die paar Dutzend Rechten setzten sich heute etwa 80 Blockierer*innen auf deren geplante Marschroute und verzögerten die KAGIDA Demonstration. Am Scheidemannplatz versammelte sich zudem ein spontaner, lauter Protest […WEITER]

Kein Bild

Kein Ort für Nazis in Kassel: KAGIDA vorerst gestoppt

3. Dezember 2014 Anne 0

Auch wenn es laut der HNA so aussah, als sei am Montag Abend nur eine friedliche Kundgebung von ein paar Gewaltbereiten gestört worden, wissen wir, wie es wirklich war: Wir hatten Erfolg. Es ist uns mit dem Bündnis gegen Rechts gemeinsam gelungen, den circa 50 Rechtspopulisten und Neonazis so viel Schiss […WEITER]

Kassel: Kein Ort für Nazis! KAGIDA am 1.12. stoppen!

26. November 2014 Anne 0

  Gemeinsam gegen ein K_assel der A_usgrenzung, G_ewalt, I_ntoleranz D_iskriminierung und des A_usländerhass’ Beteiligt euch am Montag den 1. Dezember 2014 an den Gegenaktivitäten: Um 18.00 Uhr ist eine Gegenkundgebung am Scheidemannplatz. Kommt zahlreich! Unter dem Deckmantel: „KAGIDA – Kassel gegen Islamisierung des Abendlandes“ wollen am kommenden Montag den 1. […WEITER]

Unsere Veranstaltungen im November

18. November 2014 Jens 0

Di., 18.11., 19 Uhr: Rojava: Die Pariser Kommune von heute? Die Pariser Kommune gilt als der erste Arbeiterstaat der Welt. Wie kam es zu dem 72 Tage langen Versuch, eine Stadt ohne Ausbeutung und Unterdrückung zu schaffen? Welche Lehren können wir ziehen? Wo liegen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur selbstverwalteten Region […WEITER]

Veranstaltung “Eine andere Stadt ist möglich – aber wie?”

12. Oktober 2014 Jens 0

Es reicht, offenen Auges durch Kassel zu gehen, um festzustellen: Wohnen und Leben wird immer teurer und für viele auch schlechter. Daran trägt die Politik des rot-grünen Magistrats eine Mitschuld, wie sich an vielen Stellen zeigt: Flüchtlingen aus Krisengebieten wird kein menschenwürdiger Wohnraum geschaffen. Bei den Kosten der Unterkunft von […WEITER]

Die Angriffe der Netanjahu-Regierung auf die Bevölkerung in Gaza bekämpfen

31. Juli 2014 Jens 0

Soll sich die politische Linke in Deutschland an Gaza-Protesten beteiligen? Mit dem Beginn der Bombardierung des Gaza-Streifens durch die israelische Armee wird in der politischen Linken einschließlich der Linkspartei und gerade auch des Jugendverbandes Linksjugend ‘solid heftig darüber gestritten, ob man sich an Demonstrationen gegen die Regierung Israels beteiligen soll.

Mindestlohn – Höher, Schneller. Weiter!

2. Mai 2014 Jens 0

Dokumentiert: Die LINKE Kreisverband Kassel-Stadt fordert : Mindestlohn ab 10 Euro! Ab jetzt! Ohne Ausnahmen! Der Mindestlohn kommt. Der Druck von Links, von Gewerkschaften, Linkspartei und sozialen Bewegungen war erfolgreich. Aber der vorliegende Gesetzesentwurf von schwarz-rot, dem jahrelange Kämpfe vorausgingen, setzt unsere Forderungen nicht voll um. Er beinhaltet auch die […WEITER]

Krise in der Ukraine – Wie weiter?

10. April 2014 Jens 0

DIE LINKE Kassel lädt zu einer Diskussionsveranstaltung ein: „KRISE IN DER UKRAINE – WIE WEITER?“ Do. 17. April 19:00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74 Nach der Abspaltung der Krim wachsen nationalistische Spannungen in der Ukraine weiter an. Faschistische Gruppen agieren offen in einem Land, das wirtschaftlich am Abgrund steht […WEITER]