Online-Veranstaltung am 30. Juni: “
Gegen strukturellen Rassismus in Deutschland”


Nicht nur in den USA auch in Deutschland erleben Menschen, die keine weiße Hautfarbe oder ‚deutsch‘ klingenden Namen haben Anfeindungen und Ausgrenzung. Wir wollen mit euch diskutieren, wie struktureller Rassismus in Deutschland aussieht und welche Forderungen und Aktionen wir dagegen vorschlagen. Punkte sind unter anderem: Gleichbehandlung bei Behörden,auf den Wohnungsmarkt, im Gesundheits- und Bildungswesen und in unserer Freizeit, Demokratisierung der Polizei und aller anderen Staatsstrukturen, für die Überführung des gesamten Gesundheitswesens und des Wohnungsmarktes in Gemeineigentum. Wir können nur verändern was uns gehört!