Alternativen zum Kapitalismus – Veranstaltungen der SAV Kassel im Oktober und November

Unser Veranstaltungsflyer für Oktober und November
Unser Veranstaltungsflyer für Oktober und November

Alle Veranstaltungen finden im Kulturzentrum Schlachthof, Mombachstr. 12 (Haltestelle Halitplatz – Linien 1, 5, RT1, RT4), statt.

25. Okt. 19 Uhr: „Ist der Mensch zu schlecht für den Sozialismus?“
In einem interaktiven Vortrag wollen wir diskutieren, ob der Mensch zu faul, zu gierig oder zu gewalttätig für eine friedliche, demokratische und freie Gesellschaft ist. Was ist dran an diesen Vorurteilen? Können sie wiederlegt werden? Und wenn ja, wie?

8. Nov. 19 Uhr: „Kunst und Sozialismus“
Es ist ein Phänomen, dass Kunst im Kapitalismus oft einer reichen Oberschicht vorbehalten ist und unzugänglich für die arbeitende Masse bleibt. Doch Kunst findet täglich auf der Straße statt und ziert nicht bloß Hausmauern, sondern macht auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam – gibt diesen bildnerischen, musikalischen und vor allem eindrucksvollen Ausdruck. Kann es künstlerischer Arbeit darüber hinaus gelingen, diese auch zu durchbrechen?

15. Nov. 19 Uhr: „AfD: keine Alternative!“
Vielen ist klar: Die AfD ist eine rassistische Partei. Weniger bekannt sind ihre Vorschläge zu Sozialabbau und Rücknahme von ArbeiterInnenrechten – sie ist auch eine zutiefst unsoziale Partei. Debatten hingegen gibt es darüber, ob sie auch eine faschistische Partei ist. Wir wollen uns das Programm der AfD gemeinsam anschauen und diskutieren: Wie rechts ist die AfD? Was sind Merkmale und Unterschiede zwischen Rechtspopulismus und Faschismus?