Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Intersektionalität und Marxismus – vereinbar mit dem Sozialismus?

18. Oktober um 19:00 - 21:00

„Intersektionalität“ erfreut sich großer Popularität innerhalb feministischer und antirassistischer Bewegungen und der akademischen Linken.
Vereinfacht gesagt wird mit dem Begriff die Idee verbunden, dass sich verschiedene Formen von Unterdrückung überkreuzen bzw. zusammenwirken und daher nicht unabhängig voneinander betrachtet werden können.
Doch woher kommt dieses Konzept, was ist damit genau gemeint? Ist es mit sozialistischen Ideen vereinbar, und welche Haltung nehmen wir als revolutionäre Marxist*innen dazu ein?

Wir veranstalten diese Debatte diesmal hybrid: Komm zum Welthaus, An der Schanz 1 in Aachen (wir treffen uns oben in der Aula), oder logg Dich bei Zoom ein:
https://us02web.zoom.us/j/89997458336
Meeting-ID: 899 9745 8336

Details

Datum:
18. Oktober
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

SAV Aachen

Veranstaltungsort

Welthaus Aachen
An der Schanz 1
Aachen, 52064 Deutschland
Google Karte anzeigen