Streikrecht verteidigen

In Deutschland wird wieder mehr gestreikt. Das belegt eine am Dienstag
vorgestellte Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen
Instituts (WSI) in der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Einher
geht dieser Streikaufschwung allerdings mit zunehmenden Versuchen,
Arbeitsniederlegungen per Gerichtsentscheid zu beschränken. Aktueller
Beleg hierfür ist ausgerechnet das »rot-rot«-regierte Berlin.

Weiterlesen

Berliner Volksentscheid, 27.4.: Tempelhof schließen – Flugverkehr reduzieren!

Am 27. April wird per Volksentscheid über die Einstellung des
Flugverkehrs in Tempelhof abgestimmt. Die von CDU und FDP finanzierte
Kampagne will einen Flughafen für Superreiche retten. Senat und
SPD-LINKE-Mehrheit im Abgeordnetenhaus argumentiert, man würde damit den
Ausbau des Flughafen Schönefeld zum internationalen Drehkreuz gefährden
und damit Berlin im „Wettbewerb“ der Städte zurück werfen.

Flugblatt
der SAV Berlin: Nein zum Flugverkehr in Tempelhof – Nein zu
Umweltzerstörung und Standort-Logik

Weiterlesen

Berlin: Flashmob gegen Nokia-Werksschließung

Punkt 16 Uhr fand eine aufsehenserregende Protestaktion in der
Handyabteilung der Saturnfiliale am Alexanderplatz statt: Über 30
AktivistInnen hefteten Zettel mit Aufschriften wie: „Erhalt aller
Arbeitsplätze“, „Enteignet Nokia“ oder „Gegen die Schließung des
Nokia-Werkes“ an die Handyauslage von Nokia.

Weiterlesen

Berlin: Kämpferische Bahn-Solidemo im Regierungsviertel

Am Montag, den 19.11.2007, gingen ca. 200 Personen vom Hauptbahnhof
vorbei an Bundeskanzleramt und Reichstag zum Bahn-Tower am Potsdamer
Platz. Die Breite der TeilnehmerInnen und RednerInnen zeigte, dass das
Berliner Solidaritätskomitee in enger Abstimmung mit den Kolleginnen und
Kollegen von der GDL eine gute Mobilisierung hinbekommen hatte.

Weiterlesen