Rock the Party – Smash the System


Von Subkulturen und der Sehnsucht nach einem freien Zugang zur Kunst

Die gefeierte Individualität ist im Kapitalismus eine clever aufgezogene
Farce. Wir glauben, uns zu unterscheiden, etwas Besonderes zu sein. Die
Musik, die wir hören, die Klamotten, die wir tragen, die Sprache, die
wir sprechen – ist das nicht unser Stil, unser Ding, das von uns und
unseren Leuten? Ja und nein.

Weiterlesen

Kino: Bamako – „Optimistischer als der Teufel“


„Bamako“, der neue Film des afrikanischen Regisseurs Sissako, ist eine
flammende Anklage gegen Weltbank, IWF und G8

Vergesst „Blood Diamand“. Vergesst den „ewigen Gärtner“. Vergesst „In My
Country“. Alles aufgeblasene Popcorn-Unterhaltung, in der das Elend der
afrikanischen Massen Hollywood-Stars wie Leonardo DiCaprio lediglich als
Kulisse dient. Ohne Risiken und Nebenwirkungen. Ganz anders „Bamako“.
Dieses Stück Kino, seit Februar in Deutschland auf der Leinwand, geht
einem noch lange nach.

Weiterlesen

Berlinale: Im Jahr des Bären


Auf den 57. Berliner Filmfestspielen ragten Beiträge aus China heraus

Mit dem Goldenen Bären wurde das Werk „Tuyas Ehe“ von Wang Quan"an
geehrt. Die Geschichte, angesiedelt in der Inneren Mongolei, einer
verheirateten Frau, die sich aufgrund von Versorgungsengpässen der
Familie gezwungen sieht, erneut auf Bräutigamschau zu gehen.

Weiterlesen

Brot und Spiele…



Jedes lebendige Wesen in Europa hat es mitbekommen: Die Fußball-WM in
Deutschland hat letzte Woche begonnen. Ein Beitrag von Jonas Van
Vossole, Alternativa Socialista (Schwesterorganisation der SAV und
Sektion des CWI in Portugal), Coimbra, Portugal

Weiterlesen