Israel: Scharon mit historisch niedriger Wahlbeteiligung wiedergewählt

Bei den Parlamentswahlen vom Montag (27. Januar) verdoppelte Scharons
Likud-Partei ihr Ergebnis auf 37 Sitze. Die Arbeitspartei (die die
traditionelle Partei der israelischen Kapitalisten ist) fiel auf den
tiefsten Stand jemals mit 19 Sitzen. Die Wahlbeteiligung betrug 68,5 %,
die niedrigste bei einer Knesset-Wahl in der israelischen Geschichte.

Amnon
Cohen, Maavak Sozialisti, Israel
28. Januar 2003

Weiterlesen

Türkei vor einem islamistischen Wahlsieg?

Vor dem Hintergrund der schwersten Rezession seit 1945 wird in der Türkei am 3. November ein neues Parlament gewählt. Sicher ist nur, dass nichts sicher ist

Bei einer von der Deutschen Bank in Auftrag gegebenen Meinungsumfrage lag die islamistische Gerechtigskeits- und Entwicklungspartei (AKP) mit 19 Prozent vorn und würde die absolute Mehrheit bekommen. Wegen der 10 Prozent-Hürde würde als einzige weitere Partei die faschistische Nationale Bewegungspartei (MHP) ins Parlament kommen.

Weiterlesen