Wieder im Kino: „The Times of Harvey Milk“

Zu den Höhepunkten der diesjährigen Berlinale zählte die
Wiederaufführung des Dokumentarfilms „The Times of Harvey Milk“. Ein
1985 mit dem Oscar ausgezeichneter Film über den ersten Aktivisten in
den USA, der, sich offen und offensiv zu seiner Homosexualität
bekennend, 1977 in ein politisches Amt gewählt worden war – und ein Jahr
später erschossen wurde.

Weiterlesen

Gewalt gegen Frauen: Von „Ehrenmorden“ und „Familientragödien“

Seit dem Mord an der Berliner Kurdin Hatun Sürücü im Februar 2005 wird
über die sogenannten „Ehrenmorde“ berichtet. Sie scheinen die
Rückständigkeit und Unterdrückung der Frau im Islam zu symbolisieren.
Doch während jeder „Ehrenmord“ von allen Seiten beleuchtet wird, wird es
kurz und knapp als „Familientragödie“ abgehandelt, wenn ein deutscher
Mann Frau und Kinder umbringt.

Weiterlesen

Kinderbetreuung ganz anders


Arbeitszeitverkürzung statt Hausfrauenhormone

Manch eine Mutter sucht sicherlich das Hausfrauenhormon von Eva Herman
in sich, wenn sie merkt, dass mal wieder keine richtige Freude aufkommen
will, wenn mit quengeligem Kind am Bein die Wohnung geputzt werden muss,
die Einkäufe und zwei Kinder drei Etagen die Treppe hinaufzutragen sind
oder nach der dritten durchwachten Nacht wegen eines neuen Zahnes keine
Energie mehr da ist, etwas „Gesundes“ auf den Tisch zu zaubern, was auch
noch allen schmeckt.

Weiterlesen

Frauentag: Ursula von der Leyen als Vorkämpferin für Frauenrechte? Was ist denn jetzt los?


Kommentar von Lucy
Redler

Tag für Tag lesen wir in der Zeitung, wie sich von der
Leyen für mehr Kinderbetreuungsplätze einsetzt und dass erzkonservative
Männer Sturm laufen. Der Augsburger Bischof Mixa sagte vor kurzem,
„Leyen degradiert Frauen zu Gebärmaschinen“, und greift damit einen
alten Kampfbegriff der Frauenbewegung der siebziger Jahre für
Selbstbestimmung über ihren Körper und das Recht auf Abtreibung auf und
wendet ihn ins Gegenteil.

Weiterlesen

Frauen leisten Widerstand gegen „Lidl

Seit über einem Jahr versucht die deutsche Dienstleistungsgewerkschaft
ver.di durch eine Kampagne gemeinsam mit den Belegschaften Betriebsräte in
den Filialen der Einzelhandelskette Lidl zu gründen und die
Arbeitsbedingungen zu verbessern. Vor allem Frauen zahlen für die
Ausbeutung und Erniedrigung in den Filialen des Billigdiscountes einen
hohen Preis – aber sie wehren sich.

Weiterlesen