Home / Themen / Betrieb & Gewerkschaften / Verkehr (page 5)

Verkehr



  • Keine Kategorien
mehr
1. Runde geht an die Lokführer – 2. Runde jetzt vorbereiten

Die Lokführer und ihre Gewerkschaft GDL haben in der monatelangen Tarifauseinandersetzung für höhere Löhne und kürzere Arbeitszeiten einen ersten wichtigen Erfolg erzielt. Das Zugeständnis eines eigenständigen Tarifvertrags, der der GDL die Möglichkeit gibt für alle LokführerInnen Löhne und Arbeitszeiten zu verhandeln, ist die notwendige Voraussetzung für einen Kampf zur vollen Durchsetzung der Forderungen von einem Mindestgrundlohn von 2.500 Euro und einer Arbeitszeitverkürzung um eine Stunde auf vierzig Stunden pro Woche.

[Soliwebsite zum Kampf der Lokführer]

mehr
Bahn: Volle Kampfkraft für volle Durchsetzung der Forderungen!

Mit eindrucksvollen Streiks haben die LokführerInnen gezeigt, dass sie entschlossen sind, den Bahnvorstand zum Einlenken zu bringen. Es war der größte Bahnstreik in der Geschichte – mit nur einigen tausenden haben sie große Teile des Transports, Fern- und Nahverkehrs lahm gelegt. Bosse aus der Privatwirtschaft bangen um Einbußen bei ihren Profiten – besonders groß ist ihre Angst vor einem unbefristeten Streik, bei dem sie nach wenigen Tagen Ausfälle bei der Produktion hätten. Gleichzeitig gibt es in der Bevölkerung weiterhin Unterstützung. Das Vorhaben, die LokführerInnen in die Isolation zu drängen, hat bisher nicht funktioniert.

[ Soliwebsite zum Kampf der Lokführer]