Irak / USA: „Die Wut gegen Bush und den Krieg wächst“

Interview mit Ty Moore, Antikriegsaktivist und Mitglied bei Socialist
Alternative – der SAV-Schwesterorganisation in den USA


Ty Moore lebt in Minneapolis. Gemeinsam mit anderen gelang es ihm, aus
Protest gegen die Politik von US-Präsident George Bush im Irak zwei
Schülerstreiks in den Nachbarstädten Minneapolis und St. Paul zu
organisieren; an den beiden Kundgebungen nahmen einmal 600, einmal 2.000
DemonstrantInnen teil.

Weiterlesen

Imperialismus: Die Welt in Ketten


In Schulen und Hochschulen, in Zeitungen, im Fernsehen und in den Reden
von Politikern heißt es, dass es schon lange keinen „Imperialismus“ mehr
gibt. Das sei etwas aus der Antike, aus dem Mittelalter; manchmal heißt
es, das hätte vielleicht noch vor hundert Jahren eine Rolle gespielt.

Weiterlesen

Kino: Bamako – „Optimistischer als der Teufel“


„Bamako“, der neue Film des afrikanischen Regisseurs Sissako, ist eine
flammende Anklage gegen Weltbank, IWF und G8

Vergesst „Blood Diamand“. Vergesst den „ewigen Gärtner“. Vergesst „In My
Country“. Alles aufgeblasene Popcorn-Unterhaltung, in der das Elend der
afrikanischen Massen Hollywood-Stars wie Leonardo DiCaprio lediglich als
Kulisse dient. Ohne Risiken und Nebenwirkungen. Ganz anders „Bamako“.
Dieses Stück Kino, seit Februar in Deutschland auf der Leinwand, geht
einem noch lange nach.

Weiterlesen

Stop G8: Reichtum der Welt sinnvoll verteilen


Unterlassene Hilfeleistung ist strafbar – so sagt es das bürgerliche
Gesetz. Während sich die Staats- und Regierungschefs der größten
Industrienationen vom 6. bis 8. Juni zum G8-Gipfel im luxuriösen
Kempinski-Hotel treffen, sterben allein in diesen drei Tagen 120.000
Menschen an Hunger. Nun kann die Frage aufkommen, was Bush, Merkel und
Co. damit zu tun haben. Sehr viel!
von Christine Lehnert,
Abgeordnete der SAV / Liste gegen Sozialkahlschlag in der Rostocker
Bürgerschaft

Weiterlesen

Klima killen – Kasse machen


Wie „sauber“ sind UN, EU und G8?

In einer Welt, die
in konkurrierende Nationalstaaten zerteilt ist, sind Maßnahmen zum
Schutz der Erdatmosphäre schwierig – wenn nicht gar unmöglich. Dies
zeigt ein Blick auf die Geschichte des internationalen Klimaschutzes.

Weiterlesen

Sie sind G8. Wir sind 6.000.000.000!


Auf nach Heiligendamm: Stop G8 – for a socialist world

Im Juni 2007 kommen die Vertreter der acht mächtigsten Industrienationen
in Heiligendamm bei Rostock zusammen. Sie werden wieder erklären, wie
wichtig die Armutsbekämpfung ist. Sie werden wieder große Worte spucken,
„historische Reden“ über Freiheit und Weltfrieden halten.

Weiterlesen