Home / Themen / DIE LINKE & Linksjugend ['solid] / LINKE / LINKE.Schleswig-Holstein protestiert gegen Ausgrenzung

LINKE.Schleswig-Holstein protestiert gegen Ausgrenzung

Print Friendly, PDF & Email

dokumentiert: Beschluss des Landesparteitag Die LINKE Schleswig-Holstein


 

"Der Parteitag der Partei Die LINKE.Schleswig-Holstein protestiert gegen den Versuch führender Mitglieder unserer Partei, darunter der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst, den Beitritt Lucy Redlers, Sascha Stanicics und einiger anderer Genossinnen und Genossen aus der ehemaligen WASG Berlin zu unserer Partei zu verhindern. Der Parteitag erwartet, dass die Entscheidung der Berliner Landesschiedskommission, diesen Versuchen stattzugeben, durch die Bundesschiedskommission unserer Partei so schnell wie möglich wieder aufgehoben wird.

Die Verweigerung des Beitritts dieser Genossinnen und Genossen widerspricht dem offenen und pluralistischen Charakter unserer Partei. Inhaltliche Meinungsverschiedenheiten im Rahmen linker und sozialistischer Politik können und müssen mit langem Atem in der Partei demokratisch ausgefochten werden."