Home / Themen / Jugend & Bildung / Bildungsproteste / Proteste gegen Bildungsabbau

Proteste gegen Bildungsabbau

Print Friendly, PDF & Email

Die Proteste in Mecklenburg-Vorpommern setzen sich fort.
 
Die Protste gegen die Verschlechterungen in den Schulen Mecklenburg- Vorpommerns rei?en nicht ab. Nachdem in der vergangenen Woche in Schwerin bei einer landesweiten Demo 7000 Menschen auf die Stra?e gingen, gab es am Montag (15.3.) lokale Proteste. Bei der Demo in Rostock folgten ?ber 1500 LehrerInnen und Sch?lerInnen dem Aufruf der GEW. Diese hatte im Vorfeld mit 1000 gerechnet. Auch bei dieser Veranstaltung kam die gro?e Wut der Betroffenen zum Ausdruck. Von mehren RednerInnen wurde betont, dass der Widerstand weitergehen mu?. Die SAV unterst?tzt die Proteste und konnte ein Gru?wort halten. Wir schlagen Arbeitsniederlegungen im Rahmen des betrieblichen Aktionstages am 2.April als n?chsten Kampfschritt vor, um die Landesregierung zum R?ckzug zu zwingen.

von Torsten Sting, Rostock